IBodS: Integration von Berufsorientierung in den digitalen Schulalltag

Personalentwicklung & soziale Innovation

IBodS: Integration von Berufsorientierung in den digitalen Schulalltag

Viele Schülerinnen und Schüler, die eine Ausbildung anstreben, wissen zum Ende ihrer Schulzeit noch nicht, welcher Beruf für sie der geeignete ist während viele Betriebe im ländlichen Raum dringend nach motivierten und engagierten Auszubildenden suchen. Genau an dieser Stelle setzt das Projekt IBodS an und hilft den Schülern dabei, sich frühzeitiger, also schon während der Schulzeit, mit Spaß beruflich zu orientieren.

Dies geschieht ganz digital auf der Schulalltagsverwaltungsplattform berry2b, welche die Schülerinnen und Schüler mit dem Smartphone nutzen können (www.berry2b.com).

Die Schülerinnen und Schüler können ein digitales Profil mit Angaben ihrer Fähigkeiten, Hobbies, Stärken und Interessen erstellen, während die Unternehmen Informationen zu ihren Ausbildungsplätzen, betrieblichen Leistungen und Informationen über das Unternehmen auf der Plattform bereitstellen können. Sowohl Schüler als auch Unternehmen haben die Möglichkeit nach geeigneten Matches suchen und im Anschluss den Kontakt zueinander aufzunehmen. Wichtig ist, dass dies keine formale Bewerbung sein muss, es darf auch eine kurze Anfrage für ein Praktikum oder ein kurzes Kennenlernen sein. Umgekehrt kann auch das Unternehmen proaktiv einen interessanten Schüler einladen. Diese agile Vorgehensweise ist für Betriebe oft neu, dockt allerdings an den Onlineerfahrungen der Jugendlichen an!

Neben der Möglichkeit eines modernen Schüler-Profils ist auch die Möglichkeit entstanden, eine klassische Bewerbung mit Anschreiben und Lebenslauf zu erstellen. Die Dokumente können komfortabel auf dem Smartphone erstellt und bei Bedarf als PDF oder Word-Datei heruntergeladen werden. Damit werden ebenfalls sozial benachteiligte Schüler unterstützt, die nur wenig Hilfe aus der Familie bekommen und denen häufig kein eigener PC zur Verfügung steht. Spielerische Elemente (tägliche Quizfragen, sammeln von Bonuspunkten) motivieren auch die nicht so engagierten Schüler beim Thema Berufsorientierung am Ball zu bleiben.

Inzwischen ist berry2b als Schulverwaltungssoftware (z.B. WebUntis, IServ) integrierbar, was auch die Nutzung von IBodS-Funktionen im Unterricht zur Berufsorientierung möglich macht. „Wir kennen berry2b schon länger und kooperieren mit dieser Plattform im Rahmen unserer Projekte zur Berufsorientierung. Nun bieten wir es auch als Modul auf IServ an, damit Schüler*innen und Lehrkräfte es innerhalb und außerhalb des Unterrichts leicht nutzen können“, so Frau Habel, Koordinatorin für Berufsorientierung an der Oberschule Scharnebeck.

Das Projekt IBodS läuft noch bis Herbst 2022. In dieser Zeit sollen weitere Funktionen wie zum Beispiel ein digitaler Bewerbungscoach zur Verbesserung der Berufsorientierung und zum Finden des richtigen Berufseinstiegs erweitert und entwickelt werden.