Kostenlose Corona Tests für Urlaubsrückkehrer

Arbeitsrecht, Corona

Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung hat uns heute darüber informiert, dass sich seit dem 1. August jede Person, die aus dem Ausland nach Deutschland einreist, innerhalb von 72 Stunden kostenlos auf das Coronavirus testen lassen kann. Dies gilt auch mit sofortiger Wirkung seit dem 1. August 2020 für Rückkehrer in/nach Niedersachsen.

Eine Testpflicht für Einreisende aus Risikogebieten wird zurzeit auf Bundesebene vorbereitet, ein Entwurf für eine entsprechende Verordnung liegt jedoch noch nicht vor. Die Kosten für die Tests werden direkt vom Bund übernommen, sofern der Test innerhalb von 72 Stunden nach der Einreise gemacht wird.

Aktuell sollten sich Reisende bevorzugt an ihre Hausarztpraxis bzw. außerhalb der Sprech-zeiten an den Kassenärztlichen Bereitschaftsdienst wenden, insbesondere dann, wenn Sie aus Nicht-Risikogebieten einreisen. Hierdurch soll das Zentrum am Flughafen entlastet und für Reisende aus Risikogebieten oder Verdachtsfälle freigehalten werden. Trotzdem ist auch für „Nicht-Risiko Reisende“ ein Test am Flughafen grundsätzlich möglich und eben-falls kostenlos.

Neben dem Testzentrum am Hannover Airport wird die Kassenärztliche Vereinigung flächendeckend Testzentren einrichten, diese befinden sich noch im Aufbau/in der Organisation und sollten in den nächsten Tagen in Betrieb genommen werden.

Sofern kein Test am Flughafen erfolgt, müssen Reisende, die sich testen lassen wollen in der Arztpraxis beispielsweise durch einen Boarding-Pass, ein Ticket oder eine Hotelrechnung glaubhaft nachweisen, dass ein Auslandsaufenthalt stattgefunden hat. Sofern eine entsprechende Vorlage erfolgt, entstehen keine Kosten für die Reisenden.

Informationen zum Testzentrum am Flughafen finden Sie unter: https://www.hannover-airport.de/rund-ums-fliegen/coronavirus-passagierinformationen/.