„Für Zukunftsthemen gilt es Lösungen zu finden. Wenn sich starke Partner zusammenschließen, kann dies gelingen.“

 

Volker Meyer, Präsident des Arbeitgeberverbandes Lüneburg-Nordostniedersachsen e.V.

„Wir sind Ihr Dienstleister in allen Fragen des Arbeits- und Sozialrechts.“

 

Bernd Wiechel, Hauptgeschäftsführer,
Martin Schwickrath, stellv. Hauptgeschäftsführer

„Wir sind Ihr Dienstleister in Sachen Nachwuchsgewinnung und Personalentwicklung.“

 

Renate Peters, Bereichsleiterin SCHULEWIRTSCHAFT,
Wiebke Krohn, Arbeitgeberberaterin für Personalentwicklung und soziale Innovation.

Arbeitgeberverband

Lüneburg-Nordostniedersachsen e.V.

Gemeinsam mehr erreichen!

Unser Verband ist unabhängiger Interessenvertreter für die Arbeitgeber der Region. Wir stehen derzeit 750 Mitgliedsunternehmen in allen arbeits-, tarif- und sozialversicherungsrechtlichen Fragen zur Seite – branchenübergreifend, vom Start-up-Business bis zum international agierenden Konzern. Unser Ziel ist es, mit bedarfsorientierter Beratung und einem fundierten Informationsangebot die Position der Arbeitgeber zu stärken.

 

Diese Leistungen bieten wir unseren Mitgliedern:

  • schnelle und jederzeitige Rechtsberatung
  • Prozessvertretung vor Arbeits-, Sozial- und Verwaltungsgerichten
  • juristisch geprüfte Musterverträge
  • Personalentwicklung & -organisation
  • Fortbildungen und Seminare
  • Ausbildungsnachwuchs gewinnen: Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT
  • Informationen über relevante Themen und Rechtsprechungen

Aktuelle Veranstaltungen

Aktuelle Neuigkeiten

16.10.2019

Stellenangebot: VOLLJURIST (m/w/d) ARBEITSRECHT

Zur Verstärkung unserer Rechtsabteilung suchen wir zum 01.01.2020 einen VOLLJURISTEN (m/w/d) ARBEITSRECHT   Was Sie erwartet: Sie beraten unsere Mitgliedsunternehmen eigenverantwortlich in allen arbeitsrechtlichen Angelegenheiten. Sie übernehmen die Prozessvertretung. Sie referieren bei arbeitsrechtlichen Seminaren und verbandsinternen Sitzungen und Veranstaltungen.   Was Sie mitbringen: Sie sind Volljurist (m/w/d) mit guten Kenntnissen im Arbeits- und Sozialrecht. Sie sind dienstleistungsorientiert, kommunikationsstark und wissen […]

weiterlesen...
26.09.2019

Bürokratieabbau bleibt Schlüsselthema für Unternehmen

Das Bundeskabinett stellte kürzlich in seinem Gesetzentwurf das Aus für den „Gelben Schein“ in Aussicht. Die Digitalisierung solle nun auch bei der Krankschreibung Einzug halten und den bürokratischen Aufwand für Unternehmen minimieren. Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sprach von einer guten Nachricht für Arbeitgeber. „Ein Anfang“, urteilt Volker Meyer, Präsident des Arbeitgeberverbandes Lüneburg-Nordostniedersachsen. „Wir begrüßen diese Maßnahme, doch besteht weiterhin erhöhter […]

weiterlesen...

„Nicht von Pappe“

Erste Einblicke in die Arbeitswelt erhielt eine 9. Klasse der IGS Embsen während einer Betriebsbesichtigung im Unternehmen LÜNEWELL.   „Ohrstöpsel für alle!“ Mit ungläubigen Gesichtern quittierten die 13 Schüler und Schülerinnen der IGS Embsen die Offerte von Harry Gade, zuständig für Arbeitssicherheit bei LÜNEWELL. Mit diesen wie auch mit neongelben Warnwesten stattete dieser die jungen Teilnehmer aus. Bevor die Betriebsbesichtigung […]

weiterlesen...
19.09.2019

Einladung zum Personalentwicklerkreis „Mediation als Konfliktlösungswerkzeug im Unternehmen“

In unserer Arbeitswelt treffen immer wieder die unterschiedlichsten Menschen aufeinander. Wenn sich verschiedene Kompetenzen, Perspektiven und Persönlichkeiten ergänzen, wird daraus eine äußerst produktive Zusammenarbeit. Was aber, wenn nicht? Hilfestellungen uns Lösungsansätze geben Ihnen unsere Referenten, Herr Oliver Rehbein, Leiter IT Management bei der Sparkasse Lüneburg, und Karin Haas, Arbeitgeberberaterin für Personalentwicklung beim Arbeitgeberverband Lüneburg-Nordostniedersachsen e.V.. Die beiden erfahrenen Mediatoren verdeutlichen […]

weiterlesen...

„Azubinachmittag“ – Selbstmanagement / effektiv arbeiten – Mittwoch, 23. Oktober 2019, 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr – Seminarleitung: Karin Haas

Am 23. Oktober lädt der Arbeitgeberverband Lüneburg-Nordostniedersachsen erneut zum Azubinachmittag in seine Räume Stadtkoppel 12, Lüneburg. Karin Haas wird das Thema „Selbstmanagement“ in den Fokus dieser Veranstaltungen stellen. Wer als Azubi die zahlreichen neuen Aufgaben meistern möchte, muss lernen, sich zu strukturieren und Prioritäten zu setzen. Eine gute Arbeitsorganisation nimmt den Druck und hilft, den Stresslevel am Arbeitsplatz gering zu […]

weiterlesen...
17.09.2019

SCHULEWIRTSCHAFT zu Besuch in Uelzener Schulen

Gemeinsam mit einigen Vertretern unserer Mitgliedsunternehmen besuchten wir im September  die Oberschulen Rosche, Suderburg,  Bad Bodenteich und Uelzen. Dabei stellten wir das Konzept des Praxistages vor, der im Landkreis Uelzen bereits zum 15. Mal  am 5.11.2019 von uns organisiert wird. Auszubildende der teilnehmenden Betriebe berichteten aus ihrem Ausbildungsalltag und aus ihrer eigenen Berufsorientierungszeit.  Mit diesen Besuchen  erreichen wir direkt Schülerinnen und […]

weiterlesen...

Berufsorientierungstage in Marschacht, Celle und Lüneburg

  An einigen Schulen in unserer Verbandsregion finden in Kürze Firmen- und Berufsorientierungstage statt. Dabei haben Sie als Unternehmensvertreter die Möglichkeit, die Ausbildungsmöglichkeiten in Ihrer Branche und Ihrem Betrieb vorzustellen. Falls Sie eine der Gelegenheiten nutzen möchten, sprechen Sie uns bitte an: Renate Peters, Telefon: 04131 8721222 oder E-Mail: rpeters@av-lueneburg.de. Folgende Termine stehen zur Zeit fest: Am 7.11.2019 von 16:00 […]

weiterlesen...
12.09.2019

Mit 16 in die Ausbildung?

Für Auszubildende, die noch keine 18 Jahre alt sind, gelten andere Regelungen, als bei Volljährigen. Das Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG) schafft die rechtlichen Voraussetzungen, um junge Menschen in ihrer Ausbildung vor einer zu hohen Belastung, vor unzulässigen Arbeitszeiten und der Ausübung gesundheitlich riskanter Tätigkeiten zu bewahren. Der erste Schritt in das Ausbildungsverhältnis stellt die Unterzeichnung des Ausbildungsvertrages dar. „Angehende Azubis, die noch nicht volljährig […]

weiterlesen...

Berufsfahrplan für Abiturienten

Wer das Abitur in der Tasche hat, dem stehen viele Möglichkeiten offen. Aber welche ist die richtige? Ist es die duale Ausbildung in einem Betrieb oder doch die akademische Laufbahn? „In Gymnasien spielt Berufsorientierung bislang eine eher untergeordnete Rolle“, so Renate Peters vom Arbeitgeberverband Lüneburg-Nordostniedersachsen. Als Bereichsleiterin des Netzwerkes SCHULEWIRTSCHAFT initiiert und begleitet sie den partnerschaftlichen Austausch zwischen Schulen und […]

weiterlesen...

Urlaubsrecht – was sich für Arbeitnehmer und Arbeitgeber ändert.

Bislang waren Urlaubsansprüche von Arbeitnehmern an das laufende Kalenderjahr gebunden. Nicht genommener Urlaub verfiel. Eine Ausnahme bildeten betriebliche oder persönliche Gründe, dann wurde eine verlängerte Frist bis zum 31.03. des Folgejahres gewährt. Diese Regelungen gehören nun der Vergangenheit an. Wie schon der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat nun auch das Bundesarbeitsgericht (BAG) entschieden, dass Urlaub nur dann am Jahresende verfällt, „wenn […]

weiterlesen...

Zukunftsthemen stehen im Fokus

Als Nachfolger von Heiko Westermann rückte im Mai 2019 Volker Meyer als Präsident an die Spitze des Arbeitgeberverbandes Lüneburg-Nordostniedersachsen. Für sein Amt bringt er einige Erfahrung mit: Seit drei Jahrzehnten ist er in sechster Generation Geschäftsführer des Familienunternehmens Heinrich Meyer Werke Breloh bei Munster mit 300 Mitarbeitern. 1992 wurde er Präsidiumsmitglied des Lüneburger Arbeitgeberverbandes und engagiert sich seit vielen Jahren […]

weiterlesen...
06.09.2019

Jean Asselborn zu Gast beim Arbeitgeberverband

„Radfahren ist schöner als Außenminister zu sein“ – doch wer ihn kennt weiß, dass diese politische Aufgabe seine Profession ist. Die Rede ist von Jean Asselborn, der  bei unserer Veranstaltung „Quo vadis Europa“ in der Lüneburger Ritterakademie vor über 300  Gästen aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung sprach.  „Nein, nach Lüneburg sei er heute nicht mit dem Fahrrad gekommen“, erklärt der […]

weiterlesen...
22.08.2019

Praxistage in Uelzen

Am Dienstag, den 5. November 2019 findet in 8 Unternehmen aus dem Landkreis Uelzen ein Praxistag für Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen.  Gemeinsam mit der Arbeitgeberinitiative Arbeiten und Leben in Uelzen organisiert unser Arbeitgeberverband diese besondere Erfahrung für die Jugendlichen. Es stehen insgesamt rund 90 Plätze zur Verfügung, sei es in technischen Bereich, zum Beispiel bei Nordzucker, Uelzena, mycity […]

weiterlesen...

Einladung zum 1. Wirtschaftslehrertag

Die Joachim Herz Stiftung lädt interessierte Lehrkräfte am 25. Oktober 2019 zum 1. Wirtschaftslehrertag in Hamburg ein. Informieren Sie sich zu aktuellen Themen wie Digitalisierung und Nachhaltigkeit, lernen Sie in Workshops das Arbeiten mit digitalen Medien im Wirtschaftsunterricht kennen und vernetzen Sie sich mit anderen Wirtschaftslehrkräften. Parallel zur Veranstaltung findet auch das Netzwerktreffen zum Planspiel WIWAG statt. Weitere Informationen und […]

weiterlesen...
25.06.2019

Mach doch einfach! Schüler und Lehrer aus Nordostniedersachsen auf der IdeenExpo- Arbeitgeberverband unterstützt Besuch mit 12.000 €

Neun Tage, 270 Aussteller, 670 Mitmachexponate und insgesamt über 730 Workshops: Die siebte IdeenExpo vom 15. bis 23. Juni 2019 war ein voller Erfolg. Insgesamt strömten über 395.000 Besucher zum bundesweit größten Jugendevent für Naturwissenschaften und Technik, davon fast 2000 Schülerinnen und Schüler auf Kosten unseres Arbeitgeberverbandes und des Bildungswerkes der niedersächsischen Wirtschaft, denn wir haben gemeinsam die Fahrten von […]

weiterlesen...
20.06.2019

Auszeichnung der Loewe-Stiftung mit dem Ausbildungs- und Innovationspreis

Der diesjährige Ausbildungs- und Innovationspreis des Arbeitgeberverbandes Lüneburg-Nordostniedersachsen ging an die Johann und Erika-Loewe-Stiftung. Seit 1976 werden dort seelisch kranke Menschen auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes Leben begleitet. Neben der pflegerischen Betreuung geben vor allem alltagsnahe Strukturen den Betroffenen Halt, darunter auch die Möglichkeit der Beschäftigung in verschiedenen Berufssparten, aus denen sich im Laufe der Zeit lukrative Geschäftsfelder entwickelt […]

weiterlesen...
07.06.2019

Stiftungspreis für engagierte Unternehmen

 Seit 15 Jahren würdigt die Stiftung des Arbeitgeberverbandes Lüneburg-Nordostniedersachsen Betriebe für innovatives Unternehmertum und wegweisendes Engagement in der Ausbildung. Lüneburg. Im Regelfall wird ein rundes Jubiläum mit einem feudalen Festakt begangen, zumal wenn es sich um das 100-jährige Bestehen handelt. Das Präsidium des Arbeitgeberverbandes Lüneburg-Nordostniedersachsen entschied sich in 2004 stattdessen für eine Feier im kleinen Rahmen. Dafür gründete der Verband […]

weiterlesen...
06.06.2019

Mehr als nur Mühle!

Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT zu Besuch in der Bohlsener Mühle. Eine Fläche von rund 7000 Fußballfeldern muss man jährlich mit Getreide bestellen, um den Bedarf der Bohlsener Mühle zu decken. Was 1979 seinen Anfang nahm, entwickelte sich im Laufe der Zeit – insbesondere im letzten Jahrzehnt – rasant. Rund 250 Mitarbeiter erwirtschaften heute einen Jahresumsatz in Höhe von 42 Millionen Euro. Zahlen, […]

weiterlesen...

Der kleinste Zoo der Welt

Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT zu Besuch bei AHK Über 1,2 Tonnen brachten die „Multiplikatoren“ aus dem Arbeitskreis Schule-Wirtschaft auf die Lastenwaage der Abfallwirtschaft Heidekreis, als sie sich zur Betriebserkundung auf der Deponie Hillern trafen. 16 Lehrerinnen und Lehrer sowie Berufsberater der Agentur für Arbeit folgten der Einladung des Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT zur Erkundung des Betriebes, um sich über die Ausbildungsmöglichkeiten und -voraussetzungen zu […]

weiterlesen...
16.05.2019

Fußfessel für flexible Arbeitszeit

Präsident des Arbeitgeberverbandes Lüneburg-Nordostniedersachsen übt massive Kritik an dem EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung.   Ortsungebunden arbeiten zu können ist eine Errungenschaft des 21. Jahrhunderts. Immer mehr Arbeitnehmer profitieren von dieser Freiheit, sofern ihre Berufe es erlauben. Diese Flexibilität aber gerät durch das Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vom 14. Mai 2019 ins Wanken. Arbeitgeber sollen künftig zur systematischen Erfassung der Arbeitszeiten […]

weiterlesen...
01.03.2019

Teilhabechancengesetz

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat mit dem am 1.1.2019 in Kraft getretenen Teilhabechancengesetz zwei neue Fördermöglichkeiten für Langzeitarbeitslose auf dem allgemeinen und sozialen Arbeitsmarkt geschaffen. Damit sollen Arbeitgeber durch Lohnkostenzuschüsse unterstützt werden, wenn sie Personen aus einer der beiden Zielgruppen einstellen. Bei der ersten Zielgruppe handelt es sich um Menschen, die über 25 Jahre alt sind, die für […]

weiterlesen...
21.02.2019

Azubi-Knigge: Von der Schulbank ins Business – Tipps für einen erfolgreichen Job-Start

Das Vorstellungsgespräch ist gemeistert und der Ausbildungsvertrag unterzeichnet? Dann kann ja eigentlich nichts mehr schiefgehen. Oder doch? Der erste Tag entscheidet, welchen Eindruck man hinterlässt. Um bei den Kunden, Ausbildern und Kollegen zu punkten, sollten die wichtigsten Umgangsformen und Verhaltensregeln stimmen. Der erste Eindruck zählt „Der erste Eindruck ist deine „Visitenkarte“, die du an deinem Ausbildungsplatz hinterlässt. Mit höflichem Auftreten […]

weiterlesen...

„Und was willst du mal werden?“ Eltern sind eine wichtige Orientierungshilfe bei der Berufswahl

Soll es ein BWL-Studium sein? Oder etwas mit Medien? Oder lieber ein Handwerk? Unzählige Studiengänge stehen derzeit an deutschen Hochschulen zur Auswahl, hinzukommen etwa 330 Ausbildungsberufe. Die richtige Entscheidung zu treffen, macht häufig nicht nur Jugendliche hilflos, sondern ebenso ihre Eltern. „Viele sind nicht mehr auf dem aktuellen Stand was die neuen Berufsbilder und deren Anforderungen betrifft“, weiß Renate Peters, […]

weiterlesen...
13.02.2019

Arbeitgeber-Präsident Heiko A. Westermann sieht Vereinheitlichung der Ausbildungsvergütung kritisch

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) definiert mit dem Entwurf des Berufsbildungsmodernisierungsgesetzes unter anderem die Eckpunkte einer bundesweiten Mindestausbildungsvergütung (MiAV), deren Einführung im Koalitionsvertrag vereinbart wurde. Tatsächlich bestehen zwischen einzelnen Branchen und Regionen deutliche Unterschiede. So betrug die durchschnittliche tarifliche Ausbildungsvergütung in 2017 laut dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB) 799 Euro in Westdeutschland und 748 Euro in Ostdeutschland. In […]

weiterlesen...

SPD-„Sozialstaatskonzept 2025“ ist eine Einbahnstraße

SPD-Parteichefin Andrea Nahles fordert eine Neuordnung des Sozialstaates. An Stelle von „Hartz IV“ soll das Bürgergeld als Grundsicherung treten. Die Umbenennung ist nicht nur als „kosmetischer Eingriff“ geplant, sondern markiert vor allem den Abschied vom bisherigen Grundsatz des „Förderns und Forderns“. Anders als bisher sollen Hartz-IV-Empfänger zwei Jahre lang von der Anrechnung ihres Vermögens oder der Überprüfung ihrer Wohnverhältnisse verschont […]

weiterlesen...
07.12.2018

65 Jahre SCHULEWIRTSCHAFT in Lüneburg

In Lüneburg hat sich der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT als einer der ersten Arbeitskreise in Niedersachsen gleich 1953 gegründet. Das 65-jährige Bestehen des Netzwerkes wurde  am 30. Oktober 2018 im Lüneburger Wasserturm gefeiert. Zahlreiche Gäste aus Schule, Verwaltung, Wirtschaft und Politik kamen zusammen. Von SCHULEWIRTSCHAFT profitieren alle Akteure, Lehrer, Schüler und die Unternehmer. Darüber waren sich auch die beiden Bundesvorsitzenden des Netzwerkes SCHULEWIRTSCHAFT, Dr. Alfred […]

weiterlesen...

Zusammen mehr erreichen

Dokumenten-Center

Rechtsberatung und -vertretung

Personalentwicklung / soziale Innovation

Nachwuchs / SCHULEWIRTSCHAFT

Seminare & Veranstaltungen

Seminarprogramm für 2020

Gemeinsam mit dem Bildungswerk der niedersächsischen Wirtschaft haben wir für Sie ein Seminarprogramm für das Jahr 2020 erstellt, das zahlreiche Belange der Personalarbeit berücksichtigt. Themen aus dem Arbeitstrecht, aus der Personalentwicklung, aus der Lohnabrechnung oder aus dem Steuerrecht werden in den Seminaren durch unsere Experten vertiefend behandelt. 

Hier finden Sie die Seminarübersicht.

Zu Ihren Ansprechpartnern

Für Sie engagiert

Martin Schwickrath
stellvertretenden Hauptgeschäftsführer

Telefon: 04131 87212-14
E-Mail: mschwickrath@av-lueneburg.de

Werden Sie Mitglied

Seit über 100 Jahren sind wir engagierter und kompetenter Interessenvertreter für die Arbeitgeber unserer Region. Profitieren auch Sie von unserem Leistungsangebot. Wir halten Ihnen den Rücken frei, damit Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können.

Mitglied werden

Download: AV_Geschäftsbericht

Alle Termine im Überblick

alle Seminare & Veranstaltungen

Schreiben Sie uns

*Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ich bin einverstanden, dass der Arbeitgeberverband Lüneburg-Nordostniedersachsen e.V. meine oben angegeben Daten für eine Kontaktaufnahme / Zusendung von Informationsmaterialien / Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erheben, verarbeiten und nutzen darf. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Transparenzinformationen können in unserer Datenschutzerklärung eingesehen werden. Diese Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. *

Sekretariat

Telefon: 04131 / 87212-0
E-Mail: info@av-lueneburg.de

Arbeitgeberverband Lüneburg-Nordostniedersachsen e.V.
Stadtkoppel 12
21337 Lüneburg
Sie erreichen uns
Montags bis Freitags 08:00 – 18:00 Uhr

 

Newsletteranmeldung für unsere Mitglieder

In einer dynamischen Wirtschaftslandschaft ist es notwendig, auf dem Laufenden zu bleiben. Wie sieht die derzeitige Rechtslage aus? Welche Themen bewegen Unternehmen und Branchen? Wir verfolgen die Entwicklungen mit besonderer Aufmerksamkeit und informieren Sie zeitnah über Neuerungen aus den Bereichen Arbeits-, Tarif- und Personalrecht. zum Newsletter